Innere Einstellung von Unternehmen
Categories: Ethics in Business

Niemand bestreitet heute, dass die innere Einstellung eines Menschen einen großen Einfluss auf seinen Erfolg oder Misserfolg im Leben hat. Interessanterweise wird dieses Wissen selten auf die aus Menschen bestehenden Systeme angewandt. Mit Unternehmen verhält es sich aber auch nicht anders als mit einzelnen Menschen: Ihre innere Einstellung entscheidet über ihren Erfolg oder Misserfolg. Das ist es, was wirklich gemeint ist, wenn man über die Bedeutung der Unternehmenskultur spricht.

Unternehmen haben ihren Erfolg in der Hand

Innere Einstellungen der Mitarbeiter sind das Ergebnis der gelebten Unternehmenskultur und das Resultat der Unternehmensführung. Wenn sie von den meisten geteilt werden, bilden sie etwas, was man die innere Einstellung des Unternehmens nennen kann. So gibt es Unternehmen, in denen man an die Zukunft glaubt und sie auch klar visualisieren kann. Es gibt auch Unternehmen, in denen man defensiv ist und die Gestaltung anderen überlässt.

Die innere Einstellung einer Organisation ist der wichtigste Faktor, der die Zukunft eines Unternehmens bestimmt: Wir können die Vergangenheit nicht ändern, wir können den Markt und die Konkurrenzsituation nur bedingt beeinflussen, wir haben keinen Einfluss auf die Konjunkturzyklen. Aber wir können uns jeden Tag dafür entscheiden, den Mitarbeitern die wirkliche Verantwortung für die Zukunft des Unternehmens zu übertragen, oder ein Beispiel für gerechtes und selbstloses Handeln werden – alles Sachen, die die innere Einstellung der Firma verändern würden.

Die Geschicke von Organisationen werden nur zu einem kleinen Teil durch äußere Einflüsse bestimmt. Was wirklich über den Erfolg entscheidet, ist die innere Einstellung der Menschen, die diese Organisationen gestalten und am Leben halten. Und das Wunderbarste daran ist, dass Unternehmen alle für eine Veränderung ihrer inneren Einstellung notwendigen Mittel in der Hand haben!

Wie beeinflusst man die innere Einstellung von Unternehmen?

Für diese Veränderung braucht man keine Investitionsmittel. Alles, was eine Organisation zum Erfolg benötigt, ist potenziell in den Köpfen und in den Herzen der dort arbeitenden Menschen vorhanden.

Wie wird die innere Einstellung von Unternehmen beeinflusst?

  • Durch das Selbstbild
  • Durch die Glaubenssätze
  • Durch ein Handeln, das mit dem Selbstbild und mit den Glaubenssätzen übereinstimmt

Natürlich müssen in einem Unternehmen die Bedingungen für alles, was verändert werden und anschließend bestehen soll, willentlich eingeführt und gemanagt werden.

Wie schafft man eine „Infrastruktur“ für eine positive Veränderung der inneren Einstellung des Unternehmens?

  • Durch eine transparente, auf klaren und allgemeingültigen Regeln basierende Entscheidungsfindung
  • Durch Handeln, das durch die Unternehmenswerte bestimmt wird
  • Durch Aufrichtigkeit der Geschäftsführung und Konsistenz ihrer Arbeit
  • Durch eine Organisationsstruktur, die auf Rollen und Aufgaben und nicht auf Hierarchien aufgebaut ist
  • Durch gut funktionierende und ehrliche Kommunikation und Informationsfluss

Daraus wird ersichtlich, dass die Unternehmenslenker, die eine positive Veränderung der inneren Einstellung ihrer Unternehmen anstoßen möchten, keinen Rat von Psychologen oder Soziologen brauchen. Die Erkenntnis, der Wille und die Aufrichtigkeit reichen vollkommen aus.

Was danach kommt, weiß jeder Manager sowieso: Konsequenz, harte Arbeit, einsichtiges Management.

Auch Unternehmen erfüllen nur ihre eigenen Erwartungen

Empfohlene Artikel:

Management durch Erlauben

Exzellentes Leadership

Systemdenken gehört die Zukunft

Mehr zum Thema: Ethics in Business

Kommentar schreiben / Post a comment